TÜV von Tauchflaschen

Für den TÜV verlangen wir 35€ pro Flasche. Die Flaschen können jederzeit abgegeben und geprüft werden. Die Wartezeit kann bis zu drei Wochen betragen (je nach Intervall, abhängig von Sicht- oder Druckprüfung).

Beachtet bitte, dass die Flaschen im „nackigen“ Zustand abgegeben werden müssen. D.h. bei Doppelpacks müssen die Schellen und Brücke, bei Stages das Rigging Kit und bei Monoflaschen das Flaschennetz, Standfuss und Tragegriff demontiert sein. Die Flaschen sollten bereits fast drucklos sein. Gerne übernehmen wir

diese Tätigkeit für einen geringen Aufpreis (5€ bei Monoflaschen, Stages und 10€ für Doppelpacks). Nach der TÜV Prüfung füllen wir eure Flasche wieder mit Luft.

 

Im gleichen Zuge empfehlen wir die Revision des Flaschenventils. Wie oft fälschlicherweise angenommen, ist diese nämlich nicht in der TÜV Prüfung enthalten. Die Kosten für ein Monoventil belaufen sich auf 15€

Arbeitskosten, bei einem Doppelventil auf 20€. Die Revisionskosten kommen noch dazu (abhängig vom Hersteller).

Revision von Atemregler und Jackets

Bei Atemreglerrevisionen fällt eine Arbeitsgebühr in Höhe von 20€ pro Stufe an. Egal ob 1. oder 2. Stufe.  Die Revisionskits für die Stufen sowie evtl. Kosten für defekte Ersatzteile und Schläuche kommen noch dazu.

 

Beispiel: Ein Apeks Atemreglerset bestehend aus einer 1.Stufe und zwei Lungenautomaten beläuft sich auf 60€ Arbeitsaufwand. Die TravelKits würden sich in diesem Fall auf 45€ belaufen (23€ für die 1. Stufe und je 11€ für die 2. Stufe). Finimeter und Inflator kosten je 4€. 

 

Die Revisionspreise sind abhängig vom Hersteller und Modell. Folgende Hersteller können revisioniert werden: Apeks, Scubapro und Tecline

 

Bei einer Jacketrevision werden alle Dichtungen getauscht, der Inflatorkopf revisioniert und eine Dichtigkeitsprüfung an der Prüfbank durchgeführt. Kosten hierfür belaufen sich auf 25€ zzgl. Revisionskosten.